Nachdem wir im Jahr 2016 unsere IFS Zertifizierung mit einer Bewertung von 95,2% feiern durften, konnten wir uns 2017 noch ein wenig verbessern und unsere grandiose Bewertung auf etwas mehr als 95,5% steigern.

Effiziente und fachgerechte Lagerung garantieren sicheren und kontrollierten Transport. Das Transportunternehmen EMT Transport in Kaltern wurde vor kurzem zum zweiten Mal von IFS Logistics für diese Eigenschaften ausgezeichnet.
Elmar Morandell, Geschäftsführer der EMT Transport GmbH in Kaltern ist stolz, weiterhin offizieller Träger der IFS Logistic-Standards zu sein.
„Dank der unermüdlichen Anstrengungen aller Mitarbeiter haben wir auch bei der diesjährigen Zertifizierung eine grandiose Punktezahl erreicht.Wir freuen uns sehr, dass unser Betrieb für seine hohen Qualitätsanforderungen diese Auszeichnung erhalten hat und werden uns weiterhin bemühen stetig zu wachsen.“, so Morandell.

Dieser überaus wichtige Standard für Unternehmen, die Logistikleistungen wie Transport und Lagerung anbieten, spreche für die Mühe, Transparenz und das Vertrauen über die gesamte Lieferkette hinweg zu garantieren. „All dies erreichen wir durch strengste Kontrollen, die Einhaltung aller Anforderungen unserer Kunden, hohe Unternehmensverantwortung, Produktschutz, Sicherheit und stetige Fort- und Weiterbildungen unseres Personals“, sagt der Obmann der Warentransporteure im lvh.

EMT Transport lege seit jeher Wert darauf, dass sich die Kunden durch das Verantwortungsbewusstsein des Betriebes in sicheren Händen wissen. Durch die IFS Zertifizierung werde das Bestreben nach effizienter und fachgerechter Lagerung und dem dementsprechend sicherem und durchgehend kontrolliertem Transport von Lebensmitteln und Non-Food-Produkten weiter unterstrichen. „Das Gefühl, mit EMT Transport einen optimalen Partner an seiner Seite zu haben, reduziert Kosten, steigert das Vertrauen und ermöglicht die effektivste Nutzung von Ressourcen, Material und Personal“, ist der Frächterchef überzeugt.